Die Studierenden ... ... können theoretische Grundlagen der Pflege nach anerkannten Kriterien bewerten und einordnen, kritisch diskutieren und für den jeweiligen Bedarf (Management, Lehre, Praxis) nutzen.
... können aktuelle Themen der Pflegepraxis unter einem wissenschaftlichen Blickwinkel reflektieren und kritisch diskutieren sowie Handlungskonsequenzen ableiten.
... können forschungsrelevante Fragen erkennen, formulieren und Froschungsarbeiten initiieren.
... können Erkenntnisse aus Pflegewissenschaft und -forschung aktiv für die Gestaltung und Weiterentwicklung des eigenen Berufsfeldes nutzen und umsetzen.
... können die gemeinsame Arbeit in einer Gruppe koodinieren und moderieren.
... können wissenschaftliche Texte gezielt zusammenfassen.
Die Studierenden … … beschreiben die Grundlagen von Public Health und Public Health Nursing. … erhalten grundlegende Kenntnisse der Epidemiologie.
... integrieren die theoretischen Grundlagen von Public Health und Public Health Nursing als handlungsleitende Einstellung in berufspraktische Überlegungen.
Die Studierenden … … lernen rechtliche Grundbegriffe sowie die Systematik der Rechtsordnung und können diese erklären und wiedergeben. … lernen die für ihre Berufsgruppe relevanten rechtlichen Bestimmungen und können diese im Gesamtrechtssystem (Stufenbau der Rechtsordnung) einordnen. ... können die für Ihre Berufsgruppe relevanten Bestimmungen und die daraus ableitbaren Anforderungen benennen sowie haftungsrechtlich relevante Probleme erkennen.

Die Studierenden … … lernen rechtliche Grundbegriffe sowie die Systematik der Rechtsordnung und können diese erklären und wiedergeben. … lernen die für ihre Berufsgruppe relevanten rechtlichen Bestimmungen und können diese im Gesamtrechtssystem (Stufenbau der Rechtsordnung) einordnen. ... können die für Ihre Berufsgruppe relevanten Bestimmungen  und die daraus ableitbaren Anforderungen benennen sowie haftungsrechtlich relevante Probleme erkennen.